FJORD von zuhause: Fjorde, Gletscher und Stabkirchen

FJORD von zuhause: Fjorde, Gletscher und Stabkirchen

© Lutz Stickeln I Fjordidyll Fjærland

FJORD von zuhause: Fjorde - Gletscher - Stabkirchen

© Lutz Stickeln I Blick vom Flydalsjuvet auf den Geirangerfjord

© Lutz Stickeln I Stabkirche Urnes am Lustrafjord

© CH, visitnorway.com I Am Blaueis des Briksdalsgletscher

Mit landestypischen Höhepunkten wartet unsere 14-tägige Autorundreise durch Süd- und Fjordnorwegen auf. Dabei haben Sie die Möglichkeit neben atemberaubenden Fjorden, Gletschern und Wasserfällen auch über ein Dutzend der letzten insgesamt noch 29 verbliebenen Stabkirchen zu bestaunen.

background
  • Auf einen Blick
  • Leistungen
  • Preise
  • Reiseverlauf
  • Anreise täglich möglich
  • Tour für Selbstfahrer
  • 14-tägige individuelle Autorundreise (Verlängerung auf Wunsch und praktsich allen Stationen möglich)
  • perfekte Kombination aus Norwegens Natur und Kultur
  • zwei Wochen Norwegen zum Kennenlernen
  • ideale Kombination aus Erleben und Erholung
  • Individualität gepaart mit den Annehmlichkeiten vorgebuchter Leistungen von Fähren bis Unterkünften

Sie haben eigene Ideen, die Sie gerne innerhalb dieser Reise variiert und umgesetzt haben möchten?
Fragen Sie uns und nutzen Sie unsere Flexibilität für Ihre ganz persönlichen Urlaubswünsche. Ob Verlängerungstage, Kombinationen mit anderen unserer Reise-Angebote oder andere Anliegen. Sprechen Sie uns an, denn wir möchten, dass Sie Ihren Urlaub im Norden voll und ganz genießen!

  • Fährfahrten Kiel – Oslo – Kiel (aber auch variable Möglichkeiten realisierbar, fragen Sie uns nach Ihrer idealen Lösung)
  • 2-Bett-Innenkabine (+Automitnahme), Upgrades möglich (Meerblick, Mahlzeiten an Bord etc.)
  • üblicherweise ÜB/Frühstück im Hotel, aber auch Hüttenübernachtungen oder Appartements (Selbstversorgung) teilweise möglich. Optionen dazu gerne auf Anfrage!

ab € 1.790,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag

Schiffspassage Kiel – Oslo, Übernachtung an Bord in gebuchter Kabinenkategorie

2. Tag

Oslo – Kongsberg. knapp 100 km. Hotelübernachtung.
Unternehmen Sie einen kurzes Sightseeing in Oslo bevor Sie weiterfahren zur ersten Unterkunft in der “Silberstadt” Kongsberg. Planen Sie bereits eine Stippvisite zur nur 40 km entfernt gelegenen größten Stabkirche des Landes in Heddal. Beachten Sie die Besichtigungszeiten der Stabkirche zu Ihrem Reisedatum!

3. Tag

Kongsberg – Geilo, ca. 200 km. Hotel- oder Appartmentübernachtung
“5 auf einen Streich” – auf dem heutigen Weg haben Sie die Möglichkeit sich insgesamt fünf recht unterschiedliche Stabkirchen Norwegens zu Gemüte zu führen. Bis auf die Stabkirche in Torpo (kleiner Abstecher von Geilo aus) liegen praktischerweise für Sie alle auf dem Weg. In Geilo selbst – an der berühmten Bergenbahn gelegen – empfiehlt sich eine Stippvisite (mit “Lagerverkauf”) der bekannten Messermanufaktur Brusletto. Das Bergmassiv und der gleichnamige Nationalpark Hallingskarvet grüßt direkt aus der Ferne oberhalb des beliebten Wintersportortes.

4.-6. Tag

Geilo – Norheimsund. ca. 170 km, Ruhetage. Hütten- oder Hotelübernachtung
Die Strecke Richtung Norheimsund ist atemberaubend, insbesondere der Wasserfall Vøringsfoss, Norwegens Katarakt mit der höchsten Fallhöhe, ist ein unbedingtes Muss. Auf halber Strecke besteht auch die Möglichkeit zur Wanderung an den Auslauf des Vøringsfoss. Von uns selbst getestet und für gut befunden. Die Museumswerft Hardanger Fartøyvernsenter ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ebenso der Wasserfall Steinsdalsfossen, den man leibhaftig hintergehen kann, vor den Toren des Ortes. Nutzen Sie den Ruhetag für einen Abstecher in die Hansestadt Bergen. Dort findet sich übrigens auch die aus Fortun hierhin translozierte Stabkirche Fantoft.

7 – 10. Tag

Norheimsund – Sogndal, ca. 150 km. Hotel- oder Hüttenübernachtung
Heute fahren Sie Richtung Nærøy- und Aurlandsfjord. Falls es Trolle geben sollte, dann sollten Ihnen diese spätestens hier begegnen. Auf dem Weg sollten Sie den Aussichtshügel “Stalheimkleiva” besuchen. In dem malerischen Dorf “Underdal” befinden sie sich in Norwegens Ziegenkäsetal. Hier steht auch die kleinste Stabkirche Norwegens. Von Flåm aus können Sie mit der berühmten Flåmbahn fahren. Vom Aussichtspunkt Stegasteinen geht es über die “grüne Landschaftsroute Aurlandsvegen bis nach Lærdalsøyri (historischen Ortskern bewundern!). Eine Fjordfähre setzt Sie über von Fodnes nach Mannheller und vorbei an der Stabkirche Kaupanger bis nach Sogndal. Von hieraus haben Sie viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe, z.B. den Nigaardsgletscher, wo Sie auch eine Gletscherwanderung unternehmen können. Urnes, die älteste Stabkirche des Landes mit ihrem berühmten Nordportal, sollten Sie auch besuchen. Gute Möglichkeiten zum Wandern (z.B. auf den Molden) und Kajakfahren (auf dem Lustrafjord).

10 – 11. Tag

Sogndal – Loen, ca. 150 km. Hotelübernachtungen
Von Sogndal Richtung Fjærland. In Fjærland sollten Sie das Gletschermuseum und den benachbarten Supphelle- und Bøya-Gletscher besuchen. Von Olden aus führt die Straße in das Tal am türkis-gefärbten Wasser des Olden-Sees vorbei zum Briksdalsgletscher. Der Loenvatn mit seiner beeindruckenden Historie liegt direkt hinter dem Ort. Erst vor wenigen Jahren eingeweiht wurde der Loen Skylift, eine Seilbahn, die Sie zu einem tollen Panorama auf den Hausberg über dem Ort führt. Nutzen Sie den Ruhetag für einen tollen Tagesausflug zum und auf den Geirangerfjord. Gerne geben wir Ihnen nach Buchung unseren Tipp zur idealen Streckenführung für diesen Ausflug.

11.Tag

Loen – Otta, ca. 200 km. Hotelübernachtungen
Heute geht es über Stryn, Grotli und Lom und Vågå (die beiden letzteren Orte erneut mit Stabkirchen) bis nach Otta am Fuße des Rondane Nationalparks.

12.Tag

Otta – Lillehammer, ca. 100 Kilometer .
Die älteren unserer Kunden erinnern sich bestimmt an den Hans-Jörg-Felmy-Heimatfilm “Und ewig singen die Wälder” und die Fortsetzung “Das Erbe von Bjørndal” – viele Szenen spielten hier im Gudbrandstal, welches auf den Weg nach Lillehammer unsere Route bestimmt. Dabei sind natürlich auch wieder zwei Stabkirchen im Angebot: die von Ringebu und von Fåvang! Da die Tageskilometer überschaubar sind, bleibt ausreichend Zeit, sich das Freilichtmuseum Maihaugen anzuschauen. Hier befindet sich u.a. auch die Stabkirche von Garmo, die hier ihr neues Zuhause gefunden hat. Sportbegeisterte schauen sich die Olympiastätten von 1994 sowie das Olympische Museum an.

13.Tag

Lillehammer – Oslo, ca. 180 km
Von Lillehammer aus geht es auf die letzte Etappe vorbei am größten Binnensee Norwegens, dem Mjøsa. In eidsvoll wurde die norwegsiche Verfassung unterzeichnet – ein besonders für NorwegerInnen wichtiges Gebäude, das “Eidsvoll bygningen” steht noch heute dafür Pate. Am Osloer Holmenkollen erwartet Sie in der Nähe ihres Hotels noch die “Holmenkollen kapell”, die allerdings keine Stabkirche ist. Wenn Ihnen noch eine Stabkirche in der persönlichen Sammlung fehlt, besuchen Sie einfach das Norwegische Volksmuseum auf der Museumsinsel Bygdøy. Hier steht die Stabkirche von Gol, 1:1 von dort nach hierhin versetzt.

14.Tag

Schiffspassage Oslo – Kiel
Ab Oslo um 14 Uhr. Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie. Lassen Sie Ihre Reise an Bord der Kreuzfahrtfähre Revue passieren. Individuelle Heimreise

Kundenstimmen

  • Meine Erwartungen wurden unterwegs noch übertroffen. Dazu hat auch das gute Wetter in Fjordnorwegen im Sommer beigetragen.

    Rasmus Bacher
  • Die Routenplanung war für uns ideal.

    Joachim Träbig
  • Schöne Mischung aus Kultur und landschaftlichen Höhepunkten. Das Nordportal der Stabkirche in Urnes hat mich persönlich am meisten beeindruckt.

    Petra Schneider

Interesse geweckt?

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen Sie ein individuelles und unverbindliches Angebot zu dieser Reise? Dann nutzen Sie das nebenstehende Formular oder rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne persönlich und kompetent!

Wir wurden mit dem “Scandinavian Travel Award” als bestes skandinavisches Reisebüro Deutschlands ausgezeichnet. Bei der Reederei Hurtigruten gehören wir zum ausgesuchten Kreis der “Global Best Partner”.

Übrigens: So weit nicht anders vermerkt, stammen alle Bilder auf www.polarkreis-reisen.de von uns. So können Sie sicher sein, dass wir wissen, wovon wir sprechen und wohin wir Sie im Urlaub gerne reisen lassen möchten.

Anfrage

zur Reise: "FJORD von zuhause: Fjorde, Gletscher und Stabkirchen"