Einmal Nordkap und zurück

Einmal Nordkap und zurück

23-tägige Autorundreise zum Nordkap - durch Norwegen und Finnland

Das Nordkap – einmal im Leben am Ende Europas stehen!
Auf dieser Reise erleben Sie die schönste Landschaft des Nordens, wie beispielsweise die Lofoten und die Küstenstraße 17 zwischen Trondheim und Bodø. Senja, die schönste Insel des Landes sowie Tromsø, das “Paris des Nordens”, warten ebenfalls auf Sie.
In Finnland fahren Sie durch das Land der tausend Seen und unzähligen Wälder. Wir planen Ihnen diese individuelle Autorundreise wahlweise mit Anreise über Finnland oder Norwegen. Sie entscheiden, ob es mit oder gegen den Uhrzeigersinn gehen soll. Auf dieser Nordlandreise gilt der “Weg als das Ziel” – in Etappen mit für den Norden angemessenen Längen und Fahrzeiten.

background
  • Auf einen Blick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Preise
  • Tipp

Auf einen Blick

Das Nordkap – einmal im Leben am Ende Europas stehen!

  • 23- tägige Reise von Tag zu Tag
  • Verlängerung möglich
  • Anreise täglich
  • Tour für Selbstfahrer
  • individuelle Autorundreise
  • gute drei Wochen Skandinavien in all seinen Facetten
  • ideale Kombination aus Erleben und Erholung
  • Individualität gepaart mit den Annehmlichkeiten vorgebuchter Leistungen von Fähren bis Unterkünften

Sie haben eigene Ideen, die Sie gerne innerhalb dieser Reise variiert und umgesetzt haben möchten?
Fragen Sie uns und nutzen Sie unsere Flexibilität für Ihre ganz persönlichen Urlaubswünsche. Ob Verlängerungstage, Kombinationen mit anderen unserer Reise-Angebote oder andere Anliegen.
Sprechen Sie uns an, denn wir möchten, dass Sie Ihren Urlaub im Norden voll und ganz genießen!

Reiseverlauf

1.Tag

Schiffspassage Kiel – Oslo, ab Kiel um 14.00 Uhr.
Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie. Die Überfahrt hat Kreuzfahrtflair.

2.Tag

An Oslo um 10.00 Uhr.
Oslo – Region Gudbrandsdal/Rondane/Dovre, ca. 240-300 km, Pensions- oder Hotelübernachtung
Machen Sie in Lillehammer Pause, um sich u.a. das Freilichtmuseum Maihaugen oder die Olympiastätten von 1994 anzusehen.

3.Tag

Region Gudbrandsdal/Rondane/Dovre – Trondheim/Stiklestad/Region Sør-Trøndelag, ca. 350 – 400 km, Hotelübernachtung
Heute überqueren Sie das Dovrefjell Gebiet. In Trondheim wartet mit dem bekannten Nidarosdom das Grab Olavs des Heiligen auf Sie. In Stiklestad erfahren Sie beispielsweise im benachbarten Freilichtmuseum alles über die berühmte Schlacht, in der Olav der Heilige fiel.

4.Tag

Trondheim/Stiklestad/Region Sør-Trøndelag – Brønnøysund/Helgelandsküste, ca. 350 km. Hotelübernachtung
Der Weg führt Sie auf die abwechslungsreiche Küstenstraße 17. Ihr Quartier beziehen Sie ganz in der Nähe des Torghatten, dem berühmten Berg mit dem Loch in der Mitte, das Sie auch durchwandern können.

5.Tag

Brønnøysund/Helgelandsküste – Tonnes/Ørnes/Region nördl. Helgeland, ca. 250 – 300 km, Hotelübernachtung
Auf der Küstenstraße 17 müssen Sie mehrere Fähren nutzen, die zahnradartig ineinandergreifen. Fährpreise nicht im Preis inbegriffen, nur vor Ort zahlbar (aber ganz problemlos).

6.Tag

Tonnes/Ørnes/Region nördl. Helgeland – Bodø, ca. 150 – 200 km, Fähre Bodø – Moskenes / Rorbu-Anlage auf den Lofoten (z.B. Hamnøy oder Leknes)
3 Hütten- oder Appartementübernachtungen in traditioneller Rorbu-Analge. Zuerst mit der Fähre von Bodø nach Moskenes (ca. 3 Stunden; NEU ab 2020: Fähren-Preis bereits inklusive), von hier zur enstprechenden Rorbu-Anlage (zw. 15 Minuten und ca. anderthalb Stunden)

7.Tag

Ruhetag 1 auf den Lofoten
Nutzen Sie den Ruhetag, um die Lofoten zu erkunden und besuchen Sie z.B. das Wikingercenter in Borg oder das kleine Dorf Å mit dem Trockenfisch Museum.

8.Tag

Ruhetag 2 auf den Lofoten
Heute können Sie sich die Fische für Ihr Mittagsessen selber fangen oder Sie gehen wandern, hier führen Sie viele Wanderwege über das Traumarchipel Lofoten. Auch die Lofotenstrände sind teilweise unfassbar “karibisch”. Tipps dazu später auch mit den Reiseunterlagen.

9.Tag

Lofoten – Hamn i Senja und/oder Andenes/Vesterålen, Hotelübernachtung
Zunächst geht es über die Lofoten und die Vesterålen Richtung Andenes. Von hier aus mit der Fähre nach Gryllefjord. Hamn i Senja, ein ehemaliger kleiner Handelsplatz, liegt sehr malerisch.
Wahlweise lässt sich auch eine Unterkunft oder Zusatztage an der Nordspitze der Vesterålen einplanen, um beispielsweise an einer der bekannten Walsafaris dort teilzunehmen. Die Unterkünfte hier oben sind sehr beliebt, so dass wir ganz flexibel sein müssen (dabei aber stets ihre Reisewünsche im Auge haben).

10.Tag

Hamn i Senja und/oder Andenes/Vesterålen – Tromsø, ca. 250 km, 2 Hotelübernachtungen
Zunächst quer durch Senja über die Brücke nach Finnsnes und weiter durch einige kleine Dörfer und durch eine wechselhafte Landschaft erreichen Sie die quirlige Stadt Tromsø. Am gleichen Abend, bei schönem Wetter, sollten Sie mit der Seilbahn auf den Hausberg fahren, um die Aussicht auf die Stadt und die Umgebung zu genießen.

11.Tag

Tromsø. Ruhetag. Besuchen Sie die Eismeerkathedrale, das Polarmuseum und das Polaria Forschungscenter. Gönnen Sie sich einen Gourmetabend, denn Tromsø hat viele gute und gemütliche Restaurants. Tipps gibt es von uns…

12.Tag

Tromsø – Alta, ca. 400 km, Hotelübernachtung
Auf dem Weg nach Norden geht es u.a. entlang dem schönen Lyngenfjord mit dem nördlichsten Alpengebiet Europas. Über das Gebirge und durch viele kleine Dörfer, vorbei an vielen Fjorden erreichen Sie schließlich Alta. Besuchen Sie das Museum mit den weltberühmten Felsenzeichnungen oder die spektakuläre Kirche.

13.Tag

Alta – Honningsvåg, ca. 180 km, Hotelübernachtung
Sie sind nun in der Region Finnmark. Hier befindet sich die größte Siedlung samischer Bevölkerung. Nun erreichen Sie Honningsvåg und das Nordkap durch einen Unterwassertunnel. Bevor Sie zum Kap fahren, besuchen Sie das kleine Fischerdorf Skarsvåg. Von hier aus führt ein Wanderpfad über den Hügel zum “Kirchentor”, einem Felsen am Strand. Im Hintergrund sehen Sie das Horn am Nordkap. Genießen Sie die Mitternachtssonne auf dem Nordkap-Platau!

14.Tag

Honningsvåg – Vadsø, ca. 450 km, 2 Hotelübernachtungen
Heute geht es nicht mehr nach Norden, sondern nach Osten. Nehmen Sie die Straße über das Ifjordfjell, sie ist interessanter als die über Karasjok. Nach Vadsø fahren Sie über Teile der östlichsten norwegischen Landschaftsrouten.

16.Tag

Vadsø, Ruhetag
Nutzen Sie diesen Tag für einen Ausflug nach Vardø oder zur Vogelinsel Ekkerøy. In Vardø sind Sie östlicher als in Istanbul.

17.Tag

Vadsø – Inari, ca. 270 km, Hotelübernachtung
Nun beginnt die Fahrt gen Süden. Heute geht es entlang dem größten Binnensee Europas, dem Inarisee.

18.Tag

Inari – Rovaniemi, ca. 360 km, Hotelübernachtung
Zunächst geht es durch die größte Wildnis Europas, Lappland. Rovaniemi liegt auf dem Polarkreis, hier ist der Weihnachtsmann zu Hause – also Wunschzettel nicht vergessen…

19.Tag

Rovaniemi – Oulu, Hotelübernachtung
In der modernen Stadt Oulu werden abends u.a. romantische Kanutouren angeboten. Die Markthalle mit dem “rundlichen Ordnungshüter” davor sind Pflichtbesichtigungsprogramm.

20.Tag

Oulu – Helsinki, Hotelübernachtung
Heute sehen Sie einige der tausend Seen Finnlands. In Helsinki warten die Felsenkirche, der schöne weiße Dom von Helsinki sowie die orthodoxe Kirche auf Ihren Besuch.

21.Tag

Schiffspassage Helsinki – Travemünde
Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie

22.Tag

Auf See bzw. abends an Travemünde

*P.S.: Bitte fragen Sie uns auch gerne nach der Reisevariante gegen den Uhrzeigersinn, also mit Anfahrt über Finnland zum Nordkapp und zurück durch Norwegen. In den letzten Jahren ist diese Alternative die inzwischen weitaus beliebtere Alternative gewesen (siehe auch Rubrik “Tipps”)
*

Leistungen

* Schiffspassage Kiel – Oslo / Helsinki – Deutschland inkl. 1 PKW
  • Kabinenkategorie, Doppel innen mit DU/WC. Optional Außenkabine gg. Aufpreis.
  • Lofotenfähre Bodø – Moskenes bzw. Moskenes – Bodø (bei Planung mit Anreise über Finnland (empfohlen) bereits inklusive ab 2020)
  • 14 x Hotel/Doppelzimmer mit DU/WC inkl. Frühstück
  • 4 x Hüttenübernachtungen, 1-oder 2 Schlafzimmer,
  • Wohnzimmer mit kompl. ausgestatteter Kochecke, Bad mit DU/WC, Bettwäsche, Handtücher (kann gemietet werden) und Endreinigung sind im Preis nicht enthalten.

Preise

Personenzahl Preis pro Person
Preis bei 2 Personen ab 2.690- €

Einzelzimmerzuschlag ab 990.- €

Tipp

In den letzten Jahren haben wir diese Reise mit sehr guter positiver Resonanz fast ausschließlich mit Anreise über Finnland geplant. Grund für die durchweg positiven Rückmeldungen ist der sich spektakulärer entwickelnde Reiseverlauf.

Kundenstimmen

  • Spitze, die Routenwahl!
    Ein landschaftlicher Höhepunkt jagte den nächsten! Und Entfernungen waren prima geplant.

    Karl-Heinz W.
  • Toller Tip - erst über Finnland anreisen, da sich so die Spannung steigerte und uns die norwegische Natur im zweiten Teil der Reise noch mehr fasziniert hat.

    Margarethe K.

Interesse geweckt?

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen Sie ein individuelles und unverbindliches Angebot zu dieser Reise? Dann nutzen Sie das nebenstehende Formular oder rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne persönlich und kompetent!

Wir wurden mit dem “Scandinavian Travel Award” als bestes skandinavisches Reisebüro Deutschlands ausgezeichnet. Bei der Reederei Hurtigruten gehören wir zum ausgesuchten Kreis der “Global Best Partner”.

Übrigens: So weit nicht anders vermerkt, stammen alle Bilder auf www.polarkreis-reisen.de von uns. So können Sie sicher sein, dass wir wissen, wovon wir sprechen und wohin wir Sie im Urlaub gerne reisen lassen möchten.

Anfrage

zur Reise: "Einmal Nordkap und zurück"